Mitteilungen

Wichtige Mitteilungen der Umweltberatung.

Wohin mit alten Handys und CDs

Handy-Recycling jetzt auch über CD und DVD-Blueboxx

Nach Schätzung der Deutschen Umwelthilfe liegen in deutschen Haushalten mehr als 72 Millionen alte ungenutzte Handys. Jedes Jahr kommen weitere 20 Millionen Handys mit neuen Funktionen dazu, die die Vorgängergeneration ersetzen.

Die Blueboxx steht seit Jahren für eine zeitgemäße und professionelle Rücknahme von CDs
und DVDs und zwar deutschlandweit. Seit Juni 2011 können auch Handys in der Blueboxx
gesammelt werden (Handyakku und Netzteil bitte nicht einwerfen). Die Vorteile liegen auf der Hand: kein zusätzlicher Aufwand, keine weiteren Sammelbehälter, keine separate Logistik!


Viele der Alt-Handys liegen ungenutzt herum. Dass ein Mobiltelefon zu 80% recycelt werden kann, dringt erst langsam ins Bewusstsein der Bevölkerung.
Im Handy befinden sich zahlreiche wertvolle Metalle/Erze (sog „seltene Erden“) wie beispielsweise Gold, Silber, Kupfer, Aluminium oder Coltan, die für die Konstruktion von elektronischen Geräten unentbehrlich sind.


Das Unternehmen Krall Kunststoff-Recycling, welches hinter der Marke Blueboxx steht, hat zusammen mit dem Fraunhofer Institut ISC und dem Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus eine Strecke zur wertstofflichen Verwertung von Handys aufgebaut, um die eingesetzten Stoffe voneinander zu trennen und die Ressourcen wieder in den Kreislauf zurückzuführen. So ist das Blueboxx Handy Recycling nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, es wirkt auch der Entwicklung rasant steigender Rohstoffpreise entgegen.

Darüber hinaus unterstützt die Blueboxx mit 1 € für jede volle Box Projekte und Einrichtungen für hilfsbedürftige Kinder. Lassen Sie also Ihr altes Handymodell vom vorletzten Weihnachtsfest nicht einfach in der Schublade liegen, werfen Sie es in die
Blueboxx. Danke!

Internet: www.blueboxx.info
Dies ist eine Info des Müllabfuhr-Zweckverbandes Odenwald, Michelstadt

Geschrieben von Abwasserverband am 12.06.12 um 11:56 Uhr.