Mitteilungen

Wichtige Mitteilungen der Umweltberatung.

Bunt, lebendig, vielfältig

Was hat mein Vorgarten damit zu tun?

Trotz wenig Platz, wenig Zeit und kleinem Budget einen Vorgarten hinkriegen der Freude, Farbe und Lebensqualität bringt.

Für viele Insektenarten ist es mittlerweile sehr schwer geworden passenden Lebensraum und Nahrungsangebote zu finden. Dabei kann bereits eine kleine Fläche mit blühenden Wild-Kräutern oder ein kleines Stück Blumenwiese ein Paradies für viele Tierarten werden.
Verzicht auf übertriebene Säuberungs- und falsch verstandene Verschönerungsaktionen.
Das Dulden von Wildpflanzen ist keineswegs ein Zeichen von Nachlässigkeit.
Der Natur eine Chance geben und gezielt ein klein wenig gestalterisch eingreifen bringt eine neue, vielfältige, natürliche Ästhetik hervor.
Mit ein bisschen Mut verschwinden monotoner Rasen oder tote Steinschüttungen.
Mit wenig Aufwand kann in Vorgärten an vielen Stellen Lebensraum für Wildpflanzen und Wildtiere erhalten werden oder wieder geschaffen werden.
„Einfach mal Nichts tun“, - der Natur eine Chance geben sich selber zu regulieren.
Lassen sie den Vorgängen und der Natur etwas Zeit und Sie werden sehen, wie sich ein eigenes Ökosystem in Ihrem Garten entwickelt. Wer seine Sichtweise ändert und mit anderen Augen hinschaut, wird überrascht sein.
In bewachsenen Vorgärten wird das Wasser, das der Boden speichert, über die Pflanzen verdunstet. Das bewirkt einen klimatischen Ausgleich und im Sommer angenehme Kühle. Ein durchlässiger Boden sorgt zudem für ein gutes Angebot an Nährstoffen, Wasser und Wärme.
Bunte, lebendige und vielfältige Vorgärten erfreuen den Menschen, sie geben im Sommer Kühlung und sind gut für den Boden. Überdies sind sie auch Lebensräume für Insekten.
Ungenutzte Randbereiche, Tontöpfe, Holzstapel und Herbstlaub können Insekten perfekte Ruhe- und Brutplätze bieten. Eine Insektentränke z. B. aus einem alten Topf mit Steinen, ist empfehlenswert.
Warum ist es nicht egal, wie unsere Vorgärten ausschauen?
Mehr denn je zählt, dass wir alle etwas beitragen, wenn es um den Erhalt der biologischen Vielfalt, des Klimas und letztlich der Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden geht.

Gleich und gleich
Ein Blumenglöckchen
Vom Boden hervor
War früh gesprosset
In lieblichem Flor;
Da kam ein Bienchen
Und naschte fein -
Die müssen wohl beide
Für einander sein.
Johann Wolfgang von Goethe

Die Umweltberatung des Abwasserverbandes Obere Gersprenz
Ezyer Straße 5
64395 Brensbach
Tel. 06161/80934
unser Büro ist vormittags erreichbar

Geschrieben von Umweltberatung des Abwasserverbandes Obere Gersprenz am 17.03.20 um 11:16 Uhr.