Klärschlammabgabe

Klärschlamm wie und wo entsorgen ?

Wir bieten an unserer Kläranlage in Brensbach den Landwirten der Region Klärschlamm für die landwirtschaftliche Verwertung an.

Der Klärschlamm wird regelmäßig von staatlich anerkannten Labors untersucht. Auch die neuesten Untersuchungsergebnisse bestätigen die günstigen Nährstoffgehalte und niedrigen Schwermetallfrachten unseres Klärschlammes. Die Abnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung. Die Kosten für die erforderlichen Bodenproben werden von dem Verband getragen. Nassschlamm kann im Frühjahr und Sommer bis in den Herbst hinein aus den Schlammstapelbehältern an der Kläranlage mit Güllefässern abgefahren werden. Abgepresster Schlamm kann ggf. nach Absprache zur Verfügung gestellt werden. Der abgepresste Schlamm hat einen Trockensubstanzgehalt von 22-27 % und ist mit dem Miststreuer gut auf den Flächen auszubringen.

Interessierte Landwirte bitten wir, sich frühzeitig an unsere Umweltberatung zu wenden, da ein gewisser Vorlauf für die erforderlichen Bodenanalysen und die Anmeldung der Klärschlammausbringung bei den zuständigen Behörden nötig ist.

Bereits seit vielen Jahren wird der Klärschlamm, der auf unserer Kläranlage in Brensbach anfällt, weitestgehend in der Landwirtschaft bzw. in der Rekultivierung verwertet. Ein Stoffkreislauf wird damit geschlossen.

Weitere Infos unter:

  • Umweltberatung: 06161-80934
  • Kläranlage: 06161-1391